In unserem Gruppenbeet konnten wir schon einige Sachen ernten und essen. Tomaten, Himbeeren, Erdbeeren und Johannisbeeren...

Unsere Kartoffelpflanzen wurden schnell größer und größer... die Kürbispflanze wuchs fast über das komplette Beet!! 4 Kürbisse konnten wir beim Wachsen beobachten. Von kleinen gelben Kugeln zu großen orangefarbenen "Bowlingkugeln" (Aussage eines Froschkindes). Die Kartoffelpflanze wurde braun und "vertrocknete" zu Strohstielen. Was da wohl in der Erde passiert ist?

   

 

Mitte September-kurz vor unserem Erntedankfest- war es dann soweit! Mit Harke, Schaufeln und einer großen Schüssel sind wir nach draußen zum Kartoffelernten gegangen-waren wir gespannt! Erst haben wir die vertrockneten Halme entfernt, dann vorsichtig mit der Harke durch die Erde... die ersten Kartoffeln kamen zum Vorschein... Juchu! Wir haben gebuddelt und gegraben und wir haben 41 Kartoffeln geerntet!!! siehe Bilder

Nachdem wir am Erntedankfest in der Kirche unsere Kartoffelgeschichte vorgetragen und am nächsten Tag die Kürbisse geerntet haben, wurde daraus von uns eine leckere Kartoffel-Kürbissuppe zubereitet und zum Mittagessen vespeist!